Erste (Geh)versuche …

Schulung mit Openmeetings unter Moodle …

Nun möchte ich ankündigen, das ich gerade dabei bin eine Online-Plattform zu erstellen, bei der ich Euch in einem Schulungsraum hinsichtlich AGM unterrichte. Doch leider läuft das System noch nicht ganz flüssig. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mein Vorhaben engagiert unterstützen wollt. Eine Unterstützung wäre, wenn Ihr an einer Schulung teilnehmt bzw. mir auch innerhalb der Schulungen helft.
Vielleicht schult Ihr selbst gerne und möchtet anderen helfen selbst Assistenznehmer/-in zu werden.

Ich denke, je mehr Assistenznehmer/-innen es gibt – desto besser. Es muss unbedingt viele von uns geben, um der Gesellschaft zu zeigen, dass es Wert ist mit einer Behinderung zu leben.

Ich würde mich also sehr freuen, wenn Ihr mir diesbezüglich Eure Meinung geigt. 😇

Gruß

LARS

Share on Facebook

Wenn nix geht ..

.. dann streamt auf jeden Fall etwas im Internet.

Gerade habe ich soweit alles an Arbeit erledigt und weiß nicht, was ich noch erledigen kann. Am lästigsten ist es, wenn man im Assistenzmodell einen neuen Arbeitsvertrag verfassen muss. Denn da steckt die meiste Arbeit drin. Immer die unverständlichen und bürokratischen Paragrafen, die man nie auf dem ersten lesen versteht. Selbst nach Jahren meiner Selbstständigkeit muss ich noch öfter drüber schauen. Wenn man dann glaubt, man hat alles richtig gemacht, dann fällt einem auf, dass noch was verkehrt ist. Als Resultat recherchiert das Internet dann eine weitere Information und der ganze “Mist” beginnt von vorne. Doch dann entscheide ich mich, die momentane Arbeit niederzulegen und zum ursprünglichen Teil meiner Idee für diesen Beitrag zurückzukehren.

Es hat zwar nix mit Assistenz oder Budget zu tun, aber manchmal muss auch über schöne Dinge geschrieben werden. Somit möchte ich Euch erzählen, dass ich zz die 2. Staffel von “From dusk till dawn” schaue. Ich finde den Film zwar um Längen besser, doch trotzdem ist sie nicht schlecht. Besonders Interessant ist, dass die neuen Folgen eine Weiterführung des Films ist. Nun ja – was soll’s. Ich verrate aber jetzt nix weiter, denn es ist nicht’s schlimmer, als Spoiler-Alarm … 😉

Schaut selbstbestimmt ..

Super Wortwitz – nech?!?!?!

VG und bis bald

LARS

Share on Facebook

Pizza in Wewer

Hallöle Interessierte,

fahre jetzt mit meiner “besseren Hälfte” – also sprich meiner Assistenzkraft in Wewer zum Pizza essen. 😋
Hoffentlich schmeckt es so, wie es angekündigt wird…
Wenn nicht, dann stelle ich die Ausgaben dem Leistungsträger in Rechnung 😆

Allerdings müsste ich die Kosten erst vom Amt genehmigen lassen.

Was für ein quatsch, wenn ich dringend etwas finanzieren muss, kann ich nicht 7 Monate auf die bearbeitete Genehmigung warten. Denn Geld werfe ich ja nicht unsinnig zum Fenster raus.

Oder?

Share on Facebook